Review: isoLicious von CTD Sports

Vielleicht hast du es ja auch mitbekommen.. vor wenigen Tagen landete ein Paket bei mir dessen Inhalt ich bis zum Öffnen nicht kannte und der mich echt geflasht hat!

iso-Licious

von

CTD Sports

Geschmacksrichtung:

– Cinnamon Cereal Crunch
– Coco Cereal Crunch
– Fruity Cereal Crunch

Erster Eindruck


Anziehend! Das können die Amis einfach: Supplementen abgefahrene Geschmäcker verleihen.

CTD Sports spielt in der Kategorie ganz weit vorne mit. Zieh es dir rein >>>

ctd_isolicious_02

Im ersten Moment dachte ich „goil, gesunde, proteingelandene Cornflakes“ aber Pustekuchen! Das ist einfach „nur“ Iso-Whey! ..verpackt wie Frühstücksflocken!!!

Karton außen, Plastikbeutel innen und Appetit anregende Fotos von Zerealien plakativ in Szene gesetzt. Auf den ersten Blick echt verdammt schwer von den ganz großen wie Kellogs, Nestlé und Co. zu unterscheiden. Scoop liegt bei und die Tüten sind wieder verschließbar. Gibt nix zu Mosern.

Zutaten & Nährwerte


Auf den ersten Blick schön übersichtlich auf den zweiten Blick wenig Vertrauen erregend.

ctd_isolicious_01

Zutatenliste: Whey Protein Isolat (100% von grasgefütterten Kühen)², natürliche & künstliche Aromen, Kakao Pulver³, Soja Lecithin, Sucralose, Salz³, Celluslosegummi, Xanthan, Carrageen, Allurarot².

Was sehr verdächtig ist: die Aussage „100% von grasgefütterten Kühen“ findet sich lediglich beim fruchtigen Geschmack. Bei Zimt und Schoko wird darauf nicht hingewiesen. Schade auch, dass kein echter Zimt Verwendung findet und man stattdessen lieber auf (künstliche) Aromen setzt. #ballertbesserDigga

Und dass man Allurarot nutzt, welches in Verdacht steht Hyperaktivität (bei Kindern) hervorzurufen, ist zwar nicht selten aber tut das Not ?! Nein Man!!

² nur bei „Fruity Cereal Crunch“
³ nur bei „Coco Cereal Crunch“

Die Nährwerte sind gut [0g Fett, 1g Carbs, 0g davon Zucker und 25g Protein] und passen für WPI.

Ob und in wie weit man sowohl den Werten als auch der Sache mit Isolat von grasgefütterten, handgestreichelten, stets glücklichen Kühen Glauben schenkt, überlasse ich jedem selbst. Bin da eher skeptisch…..

Verzehrempfehlung


Man nehme einen Shaker tue 6-8 Unzen (etwa 180 – 240ml) Wasser hinein, gebe 1 scoop (= 31g) iso-Licious hinzu und schüttle ganz entspannt.

ctd_isolicious_05

Löslichkeit


TipTop. Das Pulver löst sich schnell und problemlos ohne Klumpen auf.

ctd_isolicious_07

Geschmack


Natürlich kommt es hier darauf an wie viel Pulver auf wie viel Wasser gemischt wird aber lasst mich eines vorweg sagen: lieber etwas mehr Flüssigkeit, denn – alter – der Geschmack ist intensivstens.
Auch wenn man Iso-Whey bitte nicht in Milch trinkt… getestet habe ich es trotzdem, weil wir hier über Proteinshakes reden die nach Zerealien schmecken (sollen) und die isst man bekanntlich und vornehmlich in Milch schwimmend.

Cinnamon Cereal Crunch – zimtig, zimtiger, isoLicious. „CinniMinnis gone wild“ oder wie auch immer man den Geschmack noch beschreiben könnte. Das Isolat schmeckt sehr intensiv nach Zimt und ist dabei auch gut süß. Also, ja hat was von den kleinen Getreide-Quadraten mit Zimt aber eben auf amerikanisch; die echten Zerealien sind deutlich zurückhaltender und milder. Schmeckt, ist aber gewöhnungsbedürftig.

ctd_isolicious_11

 

Coco Cereal Crunch – nicht so schokoladig wie man sich das eventuell erhofft?! Aber geschmacklich defintiv auf Kuschelkurs mit Choco Crispies und co. Geht in Richtung Schokowhey mit instant Oats.

ctd_isolicious_09

 

Fruity Cereal Crunch – puh also auf 240ml Wasser dachte ich nur WTF.. bah grauenhaft, künstlich und einfach übertrieben. Aber auch hier tatsächlich nach bunten, fruchtigen Frühstücksflocken nur halt viel zu intensiv. Also neuer Versuch ..in Mandelmilch.. pssscht! #justforscience und siehe da deutlich besser aber immer noch (zu) künstlich, fruchtig und eigenartig herb, ja fast bitter.

ctd_isolicious_08

Geschmacklich hat mir Zimt gefolgt von Coco vor allem in Hafer- oder Mandelmilch gut gefallen. Die kunterbunte Variante ist irgendwie nicht meins.

Alle drei sind sehr sehr amerikanisch und over the top, wenn man sich an die Verzehrempfehlung hält.

Fazit


CTD Sports iso-Licious Whey ist anders, speziell und irgendwie etwas Besonders. Ein Isolat, dass man wunderbar für alle sichtbar irgendwo platzieren kann und muss.

Geschmacklich ebenfalls sehr speziell und amerikanisch; für den Gaumen etwas Neues, Spannendes und eine gelungene Abwechslung aber so richtig (de)licious oder gar ein #musthave dann doch nicht.

In den USA kostet das Kilo umgerechnet etwa 42,- EUR .. da bleibt einem die Spucke weg. Grasgefütterte Kühe, und verführerische Aufmachung hin oder her, das ist krass viel Kohle! Da sollte man schon zweimal überlegen ob es einen das wert ist.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Review: isoLicious von CTD Sports

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s