Review: Nut Choc von Max Protein

Moin, bis jetzt konnte mich Max Protein mir ihren Produkten nicht hinterm Ofen hervorlocken. Mal abgesehen von den Protein-Oreos war alles andere – geschmacklich – eher unterirdisch.

Das hält mich aber nicht davon ab weiter zu testen! Also holt nen Kanten frisches Steinofenbrot raus, wetzt die Messer und lest ob dieser kalorienreduzierte Brotaufstrich es mit Nu-, Raw- oder sonst nem Tella aufnehmen kann.

NUT CHOC MAX CREAM

von

Max Protein

Erster Eindruck


Gar nicht übel. (Aber) wir kennen das ja jetzt schon von Max Protein – so rein optisch verpacken die ihre Produkte recht ansehnlich und schielen dabei gerne über den Teich Richtung ‘murrica.

Nut Choc kommt in einem ordentlich dimensionierten Plastikglas mit Schraubverschluss daher. Das Label ist tatsächlich gut ablesbar und das Design ansprechend.

Im Inneren wartet flüssige Schokolade – also rein optisch und geruchstechnisch jedenfalls.

nutchoc_02

Zutaten & Nährwerte


Zutatenliste: Sorbitsirup, Polydextrose, entfettetes Kakaopulver, pflanzliches Glycerin, Inulin, Oligofructose (FOS), Verdickungsmittel (Guarkernmehl, Xanthan und Carrageenan), Natriumchlorid , Aromen und Farbstoffe E171.

nutchoc_12

Wuhu da hatte einer richtig viel Spaß mit dem Chemiebaukasten. E-Nummern sind so oder so mit Vorsicht zu genießen. So wirklich was abgewinnen kann ich dieser Liste nicht. Okay es ist Kakao drin 😂

Die Nährwerte sind anständig. So enthalten  100g Nut Choc 2g Fett, 30g Kohlenhydrate davon sind 26,8g Polyole und nur  0,6g Zucker; 4,5g Protein und 31,6g Ballaststoffe bekommen wir auch noch. Macht dann 157 Kalorien.. das ist im Vergleich zu den Brüdern und Schwestern ala Nuspli, Queenella, Rawtella usw. recht wenig.. na ja es ist halt Nichts Echtes drin wäre ja schlimm wenn die Nährwerte dann nicht passen würden.

Konsistenz & Geschmack


Unerschrocken nahm ich das kleine Kindermesser zur Hand und holte ne Dicke Spitze Nuss-Schokolade aus dem Glas. Dann Klappe auf und direkt rein damit.

nutchoc_05

Die Konsistenz ist an sich gut gelungen, weder krisselig noch sandig, sondern tatsächlich cremig. Klebt allerdings wie Hubatz – Verstreichen auf zum Beispiel Brot ist nicht!

Geschmacklich konnte ich diesem „Kunstharz“ – wie bereits befürchtet – nicht viel abgewinnen. Sehr, wirklich sehr intensiv nach (Bitter)Schokolade und absolut künstlich schmeckt es. Von Nuss weit und breit keine Spur. Vergleichbar mit anderen Brotaufstrichen auch eher nicht. Hat was von Schokolade mit 90% Kakaoanteil die künstlich aufgehübscht wurde. Zur Verteidigung der Ehre muss ich sagen, dass eine Testverkosterin tatsächlich sagte „schmeckt“ – Sie durfte den Pot dann auch direkt mitnehmen 😁

nutchoc_11

Fazit


Es steht ja eigentlich schon zwischen den Zeilen. Aber hier in aller Deutlichkeit: *möööp*

Fast nur Schrott drin, klebt wie Alleskleber und der Geschmack.. über den kann man wenigstens streiten 😉  aber für den Preis gibt’s deutlich leckerere und gesündere Alternativen, wenn auch mit mehr Kalorien.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s