Ultras Stack II

Fatburner-Test: Ultra Stack II

Der aufmerksame Leser weiß beeits, dass meine aktuelle Diät noch einige Wochen weiter geht – die Dose Ultra Stack II neigt sich jedoch langsam dem Ende. Zeit für einen #Testbericht.

Ultra Stack II

von

Active Health Supplement

Erster Eindruck


Handliche Dose mit Schraubverschluss, randvoll mit leuchtend roten Kapseln. Beim Aufdruck hat man sich auf’s Wesentliche konzentriert, keine lodernden Flammen, Totenköpfe usw.. besser is auch 😉

Inhaltstoffe & Wirkungsweise


Yohimbinerinde – wirkt Erektionsstörungen entgegen….. 😉 ist zudem besonders effektiv beim Fettabbau in den Problemzonen

Grüntee-Extrakt – die durch Yohimbine bereits stark angeregte Ausschüttung von Noradrenalin wird durch Grüntee-Extrakt zusätzlich erhöht. Hat zur Folge, dass die Zeit in der Fett abgebaut wird sich verlängert.

Koffein – sollte klar sein?! macht nicht nur wach(er) sondern wirkt ebenfalls positiv auf Fett“verbrennung“

Silberweidenrinde-Extrakt – hier wohl vor allem dafür gedacht positiv auf den Magen zu wirken, macht die anderen Inhaltstoffe verträglicher.

Grapefruit-Extrakt – unterdrückt den Apetit.

Mit einer Angabe zur genauen Dosierung pro Kapsel hält man sich bedeckt. Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass ca. 10-12mg Yohimbine und 85mg Koffein enthalten sind.

Erfahrungsbericht

Einnahmeschema


täglich zwei Kapseln. Eine direkt nach dem Aufstehen, die zweite meist 6-8 Stunden später.

Ernährung


Als Ernährungsform habe ich das intermittent fasting gewählt. Heißt Frühstück war nicht und die erste Mahlzeit blieb zudem (ultra)Lowcarb.

Ein Defizit von etwa 500kcal wurde täglich angepeilt.

Makroverteilung sah so aus: 2g EW /kg; min 1g F/kg; max 100g KH/Tag

Anm.: es ist absolut empfehlenswert sich bei der Einnahme von Yohimbine kohlenhydratarm zu ernähren um die Wirkung möglichst effektiv zu halten.

Training


Trainiert wurde 3x die Woche etwa 60min ein Ganzkörperplan. Zusätzliches Cardio fand aus Zeitmangel nicht statt.

Körperdaten


Gemessen habe ich lediglich am Bauch, den Oberschenkeln und den Oberarmen. Nach den vier Wochen sind es -3cm am Bauch, -1cm an den Oberschenkeln und +-0cm an den Oberarmen. Gewicht -4kg

Fazit


Puh wat hab ick teilweise geschwitzt, gerade die zweite Kapsel am Nachmittag heizte irgendwie immer gut ein.

Der Hunger am Morgen war eigentlich nie vorhanden und auch sonst ging es mir gut mit dem Ultra Stack II. Nebenwirkungen waren bis auf die gewollten keine spürbar.

Mit passender Ernährung und Training eine gute Unterstützung für die Diät!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s